Workshops

Kinesthetic Glossary of Tripletrips

at FURORE – FESTIVAL Ludwigsburg

By students of the  ACADEMY OF PERFORMING ARTS BADEN-WUERTTEMBERG (ADK) in cooperation with SCHAUSPIEL STUTTGART and the FILMAKADEMIE BADEN-WUERTTEMBERG

Tripletrips research the boundaries of acting and dance. The body of the actor and the physical memory are the sources of movement. The interdisciplinary function of tools between acting and dance gives the opportunity to the performer to explore and experience unique collectivity in the group and a various range of abilities and possibilities during the working process. Speech is becoming dance. Movement is becoming voice. Acting and dance as once.

Based on the theme of “Furore” and the interexchange between the participants, the workshop will conclude to a work-in-progress show.

 

Speech Dance Method

entwickelt von Markus Tomczyk

Die SPEECH DANCE METHOD  verfolgt die Idee, durch Körpertraining und Textarbeit eine spezielle Form der Darstellung zu erzeugen, bei der Text und Bewegung gleichberechtigt behandelt werden. Dabei wird zum einen der (dramatische/lyrische/poetische) Text als choreografische Grundlage verwendet und zum anderen die körperliche Bewegungsqualität des individuellen Performers als Ausdrucksmittel trainiert. Mittels Transformationen werden die Themen INTENTION, KLANG, EMOTION und BILD behandelt. Es entsteht ein Werkzeugkasten, der es ermöglicht, sprachlich und tänzerisch die bisherigen Arbeitsstrukturen aufzubrechen. Jede Einheit setzt den Fokus auf eines der Themen.  Zum Schluss besteht die Möglichkeit des Personal Training an Soli/Monologen.

Mögliche Formate:

  • Wochen-Workshop
  • Wochenend-Seminar
  • Tagesseminar